Sportkleidung & Equipment | Logistik |Exotec

Treffen Sie uns auf der LogiMAT 2024. Jetzt Ticketcodes anfragen!

Sportbekleidung & Equipment - Fashion Logistik auf sportlichem Hochleistungsniveau

27. Dezember 2023

Im modernen Sport spielt nicht nur die Leistung auf dem Spielfeld eine entscheidende Rolle, sondern auch die Ästhetik und Funktionalität der Sportbekleidung. Sportfashion hat sich in den letzten Jahren auch durch die Pandemie stark verändert und weiter entwickelt. Es geht nicht mehr nur um funktional gute Kleidung, sie setzt neue Trends sowohl für Profi- wie auch Freizeitsportlern. Die Logistik hinter den Kulissen für Sportartikelhersteller spielt dabei auch eine entscheidende Rolle, um den Anforderungen auf Champions-League-Niveau gerecht zu werden.

Laufende Person auf einer Laufbahn in einer geschlossenen Halle.

Effizienz und Nachhaltigkeit in der Sportartikelbranche

Eine effiziente Logistik bedeutet nicht nur pünktliche Lieferungen, sondern auch einen verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen. Nachhaltigkeit ist in der Sportfashion-Branche zu einem Schlüsselfaktor geworden. Logistikpartner sollten daher vermehrt den Fokus auf energieeffiziente und umweltfreundliche Logistiksysteme setzen,  um den ökologischen Fußabdruck zu minimieren.

nachhaltiger Sport

Acht logistische Anforderungen an Sportartikelhersteller und deren Lösungen

Manager und Logistikleiter eines Sportmodeunternehmens sehen sich zunehmend logistischen Herausforderungen gegenüber, denn die Nachfrage steigt und gleichzeitig das Produktportfolio durch unterschiedlichste Sportarten. Die Anforderungen einmal zusammengefasst:

  1. Saisonale Schwankungen: Sportbekleidung kann starken saisonalen Schwankungen unterliegen, abhängig von Wetterbedingungen und Sportveranstaltungen. Dies erfordert eine flexible Lagerverwaltung, um die Nachfrage während Spitzenzeiten zu bewältigen.
  2. Produktvielfalt: Sportbekleidungsanbieter bieten oft eine breite Palette von Produkten an, darunter verschiedene Arten von Sportbekleidung, Schuhen und Zubehör. Diese kommen vor der Einlagerung in unterschiedlich großen Kartonagen an: Einlagerung auf Tablare? Umpacken und in Behältern lagern? Die richtige Organisation und Verfolgung dieser Vielfalt kann eine Herausforderung darstellen.
  3. Bestandsmanagement: Eine genaue Bestandsverwaltung ist entscheidend, um sicherzustellen, dass Produkte rechtzeitig verfügbar sind und Überbestände oder Engpässe vermieden werden. Dies erfordert oft den Einsatz von fortschrittlichen Bestandsmanagementsystemen. Automatisierte Lagerverwaltungssysteme nutzen in diesem Fall Technologien wie Barcode-Scanner, RFID (Radio-Frequency Identification) und automatisierte Lagersysteme, um den Bestand genau zu verfolgen. Dies minimiert Fehler und ermöglicht eine präzise Überwachung der Lagerbestände.
  4. E-Commerce-Integration: Sportbekleidungsanbieter verkaufen ihre Produkte häufig online über verschiedene E-Commerce-Plattformen und im Retail. Eine nahtlose Integration zwischen dem Lager- und Bestandsmanagementsystem sowie der E-Commerce-Plattformen ist wichtig, um effiziente Abläufe zu gewährleisten. Manch ein Unternehmen bietet seine Produkte zusätzlich noch in Geschäften an, sodass ein Lager zusätzlich noch den Einzelhandel beliefern muss. Die optimale Lagerautomatisierungslösung kann nahtlos in verschiedene E-Commerce-Plattformen integriert werden. Dies ermöglicht einen reibungslosen Datenaustausch zwischen Lagerverwaltungssystemen und Verkaufsplattformen, was zu einer verbesserten Sichtbarkeit und Effizienz führt.
  5. Kundenanforderungen: Kunden erwarten schnelle Lieferzeiten und eine genaue Lieferverfolgung. Die Logistik und Versandabwicklung müssen so gestaltet sein, dass sie den Kundenerwartungen entsprechen, um Kundenzufriedenheit zu gewährleisten.
  6. Retourenmanagement: In der Bekleidungsbranche sowie auch im Sportbekleidungssektor sind Rücksendungen üblich. Ein effizientes Rücksendemanagement ist notwendig, um die Bearbeitung von Rücksendungen zu beschleunigen und Kundenbeziehungen aufrechtzuerhalten. Automatisierte Systeme können den Prozess der Rücksendeabwicklung beschleunigen. Durch den Einsatz von automatisierten Rücknahme- und Inspektionsprozessen kann die Bearbeitungszeit von Rücksendungen reduziert werden.
  7. Umweltfreundlichkeit: Verbraucher legen zunehmend Wert auf nachhaltige und umweltfreundliche Praktiken. Sportbekleidungsanbieter stehen vor der Herausforderung, umweltfreundliche Verpackungsoptionen zu finden und nachhaltige Erfüllungspraktiken zu implementieren, vor allem auch im Hinblick auf das sich verändernde Verpackungsgesetz.
  8. Globaler Versand: Wenn Sportbekleidungsanbieter international tätig sind, müssen sie sich mit den Herausforderungen des globalen Versands auseinandersetzen, darunter Zollbestimmungen, unterschiedliche Versandkosten und Lieferzeiten.

Die Bewältigung dieser Herausforderungen erfordert eine sorgfältige Planung, Investitionen in geeignete Technologien und eine kontinuierliche Anpassung an sich ändernde Marktanforderungen und Verbrauchertrends, um resilient für die zukünftigen Geschäftsentwicklungen sein zu können. Flexible Systeme sind hier der Schlüssel.    

Decathlon revolutioniert seine E-Commerce-Logistik auf europäischer Ebene

Drei Paar Socken in einem Karton, wie er oft zum Versand im E-Commerce bzw. im Fulfillment genutzt wird.

E-Commerce-Fulfillment als Spitzensport: schnelle und fehlerfreie Topleistung.

Fashion Logistik bei Bestseller in Dänemark

Spitzensport im Lager. Wie Topleistung im Lager neu definiert wird.

Featured In

Teilen