Logistics Summit 2022: Exotec bespricht ethische Grundsätze

15. September 2022

Download der Pressemitteilung

  • Exotec ist vom 05. bis 06. Oktober am Stand H1 in Hamburg anzutreffen
  • Highlight ist der Exotec Campus als kleinere Version des Skypod-Systems
  • Masterclass von Managing Director Markus Schlotter am 05. Oktober um 12 Uhr: „Menschen und Roboter: Warum das eine das andere nicht ausschließt. Unsere ethischen Grundsätze.“

Landshut, 15. September 2022 – Am 05. und 06. Oktober können Sie Exotec und seine Produktpalette live auf dem Logistics Summit in Hamburg erleben. Auf 26 Quadratmetern präsentiert das global agierende Unternehmen für skalierbare Robotiksysteme seine Technik. Mit dabei ist unter anderem der Skypod. Fragen rund um die Produkte und die Zukunft der Robotisierung innerhalb der Intralogistik beantworten Ihnen Markus Schlotter (Managing Director) und Andreas Haslbeck (Senior Sales Engineer) vor Ort.

Highlights auf der Logistics Summit: Exotec Campus

Das Herzstück der Messe ist für Exotec der eigene Campus. Dort können Messeteilnehmer das revolutionäre Skypod-System in einer kleinen Version bei der Arbeit erleben. Auf ca. 12 Quadratmetern beobachten Sie hier einen Skypod bei der Ein- und Auslagerung von Behältern, der sich dabei dreidimensional im Raum bewegt.

Masterclass mit Markus Schlotter

Exotecs Managing Director, Markus Schlotter, gibt am ersten Tag der Fachmesse eine Masterclass für Fachpublikum und Besucher des Logistics Summits. Um 12 Uhr startet die einstündige Session mit dem Titel „Menschen und Roboter: Warum das eine das andere nicht ausschließt. Unsere ethischen Grundsätze.“ Inhaltlich behandelt der Intralogistik-Experte dabei die Angst vieler Menschen, von Robotern im Arbeitsleben ersetzt zu werden. Mit seinem Standpunkt hält er dagegen und erklärt anhand der Vision von Exotec, warum uns die Robotisierung nicht schaden, sondern nutzen wird.

Für Markus Schlotter ist der Summit eine geniale Plattform für innovative Lösungen in der Logistikbranche: „Er bietet die Möglichkeit, sich mit weiteren Logistikenthusiasten in Form von spannenden Fachvorträgen, dem Galaabend oder klassisch am Messestand auszutauschen. Wir haben uns, mit unserem Besuch auf dem Logistics Summit zum Ziel gesetzt, noch mehr potenzielle Kunden mit unserer einmaligen und besonderen Robotik-Lösung für die Intralogistik zu erreichen.“  

Eine weitere, einmalige Gelegenheit ist die Systemdimensionierung von Projekten vor Ort. Am Stand von Exotec können potenzielle Kunden ein erstes Lösungskonzept für ihr zukünftiges Projekt ausarbeiten lassen und somit einen Einblick in ihr eigenes Exotec System erlangen.

Teilen

Events